12 / 2017




Affiliate Links:


Der letzte Monatsrückblick von 2017 - für mich ging dieses Jahr so schnell vorbei und wie es Freunde von mir vor kurzem ausgedrückt haben: "Gefühlt waren wir das ganze Jahr im Rep". True. Ansonsten wurde ich diesen Monat zusammen mit meiner Schwester zu Dean & David eingeladen (mein Blogpost dazu hier) und wir haben die Möglichkeit genutzt um in der Stadt auch noch Weihnachtsgeschenke zu besorgen, sodass ich dieses Jahr wirklich früh mit den Geschenken fertig war. Das hat mir in der Weihnachtszeit sehr viel Stress erspart. Ansonsten war ich dreimal auf einen Weihnachtsmarkt - weniger als sonst aber aktuell hat mein Staatsexamen Priorität und nicht möglichst viele Weihnachtsmärkte zu testen. Ich habe die Besuche mit meinem Freund bzw meinen Freunden dennoch jedes Mal sehr genossen. Zudem habe ich es nach 5 Jahren Studium in Mainz endlich mal geschafft, den Bio Burgerladen zu testen - und für sehr lecker empfunden. 

Außerdem konnte ich ab und an mit meiner besten Freundin spazieren gehen, die leider weggezogen ist, sodass wir nicht mehr so viel Zeit zusammen verbringen können, weil wir beide oft sehr viel Stress haben. Sie hat mir auch einen wunderbaren selbstgemachten Adventskalender zum Geburtstag geschenkt und ich war auf ihrem Geburtstag . Zudem war ich auf der Weihnachtsfeier meines Vereins und konnte sogar im Schnee laufen gehen (please Schnee, come back! :D). Und ich habe diesen Monat unendlich viele Male die leckere selbstgemachte Dinkelpizza meiner Schwester gegessen (für die wir eigentlich einmal einen Rezeptpost machen sollten) und mit ihr abends Riverdale geschaut (neue Suchtserie). Außerdem war ich mit meiner Mama im Bolshoi Ballett "Der Nussknacker" und auf der Burg  Rheinstein - Impressionen konntet ihr hier bereits sehen. 

Letztes Wochenende war ich vor Weihnachten noch einen Tag mit einer meiner besten Freundinnen, Elena zusammen und mit ihr und meiner Schwester Sushi essen. Weihnachten habe ich mit meiner Familie gefeiert und es war sehr schön und erholsam. Am 2. Weihnachtsfeiertag war ich wie jedes Jahr feiern - jedoch ohne Alkohol, da ich seit einem Jahr keinen Alkohol mehr trinke (mein Fazit konntet ihr hier bereits lesen). Die letzten Tage 2017 werden mit lernen verbracht, das kam die letzte Woche nämlich viel zu kurz. 



Ich verzichte dieses Jahr auf einen Jahresrückblick (so wie jedes Jahr) aber verlinke euch stattdessen meine gesammelten Monatsrückblicke 2017.



Meine Spotifyplaylists gibt es hier:



  Gelesen habe ich diesen Monat wie immer vor allem Jura- Stuff, aber auch diese beiden Bücher:



Geschaut: Mein Freund und ich haben mit Sherlock angefangen und ich finde die Serie so stark. Kenneth, komm schnell wieder nach Wiesbaden damit wir weiterschauen können ;)

Ansonsten gab es viel Riverdale und an Weihnachten haben meine Schwester und ich "Clueless" und "House Bunny" geschaut und die Filme sind einfach der Shit!


Meine Blogposts im Dezember

Blogposts, die ich diesen Monat gerne gelesen habe