Las Vegas (USA #5)

Okay, Hauptsache es ist Ende August und es fehlen noch einige Beiträge von meiner einmonatigen Reise quer durch Kalifornien, die ich im Februar gemacht habe. Zeit, vieles nachzuliefern. Hier noch einmal meine bisherigen Beiträge




Nach dem Joshua Tree National Park waren wir im Disneyland! Ich war als 4 Jährige bereits einmal mit meiner ganzen Familie in Kalifornien und auch im Disneyland, erinnere mich aber an kaum noch etwas. Nach dem Abi war ich dann mit meiner liebsten Schulfreundin im Disneyland Paris. Als langjähriger Disneyfan ging es also auch diesmal für mich ins Disneyland und es war großartig.

Danach sind wir nach Las Vegas gefahren - eine Stadt, in die ich als erstes nicht wollte. Ich dachte, es wimmelt über all vor Schmutz, betrunkenen Menschen, die sich nicht benehmen können und es ist einfach langweilig, wenn man nicht gerne trinkt und feiert. So kann man sich irren. Las Vegas hat mir soooo gut gefallen, dass ich am liebsten direkt wieder hinmöchte. Auch wenn alles etwas unecht wirkt - eine künstlich errichtete Stadt mitten in der Wüste, war alles sehr sauber, sehr freundlich und die Stadt hatte einfach einen ganz bestimmten Vibe, den man so nicht erklären kann. Ich bin morgens auf dem Strip laufen gegangen und hatte die Straßen ganz für mich, tagsüber sind wir herumgegangen und haben uns alles angeschaut. 




























































DENNYS



HOOTERS










Kommentare :

  1. Schöne Eindrücke :)
    Las Vegas möchte ich auch einmal mit eigenen Augen sehen.
    Liebe Grüße,
    alina von http://alinapunkt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Sooooo schöne Urlaubsimpressionen, nach Vegas möchte ich auch unbedingt noch, aber erst wenn ich 21 bin weil ich ja sonst nicht in die Casinos darf.
    Alles Liebe
    Sassi

    AntwortenLöschen