Meine aktuelle Ernährungsroutine + -geschichte



WERBUNG

Seit nun knapp 14 Tagen ernähre ich mich nach den Plänen von Live it, lift it - einer Firma, die ich noch von meinen Instagramanfängen kenne. Da ich schon auf viel Unverständnis gestoßen bin, was meine Ernährung angeht, möchte ich euch dies nun gerne näher in diesem Blogpost erklären und euch zeigen, was das Konzept von Live it lift it ist.

Ich bin seit längerem wieder sehr unzufrieden mit meinem Körper - eigentlich seit ich aus Amerika wieder zurück bin, wo ich einen Monat gereist bin. Seitdem habe ich dank Repetitoriums- Stress weniger Zeit und Energie für Sport und verbringe mehr Zeit sitzend am Schreibtisch. Dank meiner (nun glücklicherweise schon länger zurückliegenden) Essstörungsvergangenheit habe ich schon lange das Verhältnis und Maß über das Essen verloren. Ich esse unglaublich große Portionen und habe immer Hunger - kein Problem wenn man so viel trainiert, wie ich es im letzten Jahr gemacht habe, aber problematisch wenn man nur noch 5-6 Mal die Woche 30 -60 Minuten Sport macht. Mit unglaublich großen Portionen meine ich gut und gerne 3500 Kalorien am Tag. Soviele Kalorien verbrenne ich aktuell nicht ;) 

Ein normales Verhältnis zum Essen zu finden fällt mir grundsätzlich schwer. Als Kind habe ich immer zuviel gegessen, riesige Mengen verdrückt und mir täglich am Kiosk 1 Tafel Schokolade gekauft, was meine etwas kräftigere Körperform erklärt - typische Form von Frustessen. Im Alter von 16-19 fand ich es super cool, so wenig wie möglich zu essen und habe nur Lebensmittel mit einer möglichst geringen Kaloriendichte zu mir genommen, um "schlank" zu werden. Im Wege der "Recovery"- bzw Stabilisationsphase habe ich langsam wieder mehr gegegessen, da mein Stoffwechsel aber vollkommen im Eimer war, war es nicht verwunderlich, dass ich sehr schnell wieder viel zugenommen habe. Innerhalb von knapp 1.5 Jahren von 47kg auf 76kg (ich bin 173m groß). Bei meinem damaligen Freund habe ich gelernt, dass es nicht schlimm ist, mal ein Stück Pizza zu essen. Oder eine ganze Pizza. Ich habe die Lust am Essen wiedergefunden aber mich dann sehr ungesund ernährt. Alle Leckereien, die ich mir so lange verboten hatte, habe ich nun wieder für mich entdeckt. Wenn ihr 3 Jahre kein Stück Pizza gegessen habt, schmeckt der erste Bissen traumhaft. Seitdem ich anständig trainiere (ca 1.5 Jahre) habe ich wieder einiges an Masse und Fett verloren, jedoch zehrt der aktuelle Lernstress und das Frustessen ganz schön an meiner "Shape". 

Bei Live it Lift it habe ich einen für mich eigens erstellten Ernährungsplan (ihr könnt euch jedoch auch Ernährungs- und Trainingsplan erstellen lassen), der an meine Kalorienbedürfnisse angepasst ist. Man loggt sich mit seinem Benutzernamen in sein Portal ein und kann nun auswählen, welche Gerichte man gerne essen möchte. Vorgeschlagen werden viele verschiedene Rezepte, die automatisch so berechnet werden, dass sie in euren Tagesbedarf passen. Es sind auch viele Snacks darunter, unter anderem auch Süßigkeiten für die Naschkatzen unter uns ;) Mir fällt es (leider) auch schwer, auf Zucker zu verzichten, sodass ab und an ein Duplo meine Gelüste nach Zucker erfüllen und ich mich somit nicht nach dem Schwimmtraining spät abends mit einer Tafel Schokolade im Bett wiederfinde. Jedoch sehe ich das Ganze nicht allzu streng - mein Bedarf ist auf  knapp 1750 Kalorien angepasst, sollte es jedoch (wie es leider nur selten der Fall ist) Tage geben, an denen ich besonders lange laufe oder (man kann es sich bei mir kaum vorstellen :D) eine lange Radausfahrt mache oder zwei Trainingseinheiten an einem Tag mache, erhöhe ich die Kalorienzufuhr natürlich entsprechend. 

Ich habe bereits knapp 2 Kilo abgenommen und freue mich auf meinen weiteren Gewichtsverlust. Zudem fühle ich mich einfach definierter und nicht mehr so speckig in Bauch- und Hüftbereich. Ich freue mich schon auf die Zeit, in der ich mir auf der Bahn neben den Leichtathletinnen gut vorkomme und mich nicht für meine Statur schäme. 














In sportlicher Kooperation mit Liveitliftit.

Kommentare :

  1. Liebe Feli, seeehr interessant aber "nur noch 5-6 Mal die Woche 30 -60 Minuten Sport..." Ist ja trotzdem viel oder nicht!? Viel Erfolg weiterhin mit der ErnährungsUmstellung! Lg

    AntwortenLöschen
  2. Hey meine süße Feli!

    Ich habe zuvor noch nichts von "live it, life it" gehört, aber du hast mich auf jeden fall neugierig gemacht und dein Essen sieht seeeeehr lecker aus! Vielleicht teste ich das auch mal aus :)
    Generell finde ich es echt bewundernswert wie viel Energie und Zeit du in die Zubereitung deines Essens und in den Sport steckst - Daumen hoch mein Sportvorbild <3

    XXX,



    Wiebke von WIEBKEMBG



    Instagram||Facebook

    AntwortenLöschen
  3. Hört sich total gut an!
    Das essen sieht auch wirklich total lecker aus.
    Liebe Grüsse
    http://www.swisstwins.ch/

    AntwortenLöschen
  4. Danke für diese offene Erklärung! :)
    Respekt, dass du neben dem Lernen noch schaffst so viel Sport zu machen. Mir fällt es total schwer Zeit für Sport zu finden wegen der Uni zurzeit :(

    AntwortenLöschen
  5. Hey! Dein Blog ist sehr schön und der Post gefällt mir sehr gut :)
    Ich folge dir nun! :)
    Liebste Grüße
    Jasmin
    https://littlethingsbyjasmin.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Hey,
    ohhh LiLi hat einige tolle Rezepte dabei *__* Aber im Endeffekt ist es ja auch nichts anderes als Kalorien zu zählen :)

    Liebe Grüße
    Johanna von www.missrapunzel.com

    AntwortenLöschen