"In 30 Tagen zur optimalen Ernährung"


Hallo meine Lieben,
Seit 2 Tagen ist die Ernährungschallenge von meiner Freundin Paula aka laufvernarrt am laufen - und es ist noch nicht zu spät um einzusteigen. #notsponsored #empfehlung
Ich bin auf jeden Fall am Start, da ich in letzter Zeit alle meine guten Vorsätze über den Haufen geworfen habe und sehr viel Zucker und Weizen verzehrt habe. In meinem Körper fühle ich mich aktuell sehr unwohl und aufgebläht, schlafe zu wenig und bin viel gestresst. Auch der Sport ist für mich aktuell nur Stressfaktor, weshalb ich diese Woche etwas kürzer trete, damit ich mich wieder darauf freuen kann, zu trainieren.

Ihr findet Tag 1 und 2 der Challenge hier und ich habe euch die entsprechenden 30 Aufgaben herauskopiert. 

Mein Ziel ist es, zu einer Ernährungsroutine zurückzufinden, mit der ich im Alltag gut leben kann (aka nicht zu krass und zu anstrengend ;)), mit der ich mich ausreichend mit Energie versorge und mich wohl fühle - ich möchte mir nicht zwanghaft etwas  verbieten oder mich dazu nötigen, etwas zu essen, was mir einfach nicht schmeckt. Zudem möchte ich gerne 5kg abnehmen, um mich wieder wohl in meinem Körper zu fühlen.

Seid ihr dabei? Es gibt jede Woche coole Gewinne abzustauben ;)


  1. Drucke dir den Plan aus und hake täglich deine geschafften Punkte ab.
  2. Schreibe dein Ziel auf, was du mit deiner Ernährungsumstellung erreichen willst.
  3. Visualisiere dein Ziel. Träume dich darein. Bade darin. Wie fühlt es sich an, wenn du deine Ernährung erfolgreich umgestellt hast? Wie siehst du aus? Wie ist dein Körpergefühl? Deine Energie? Deine Leistung?
  4. Setze dir für jeden Tag und jede Woche Hauptprioritäten. Dafür solltest du dir rechtzeitig überlegen, was zeitlich, emotional und co. genau für diesen Tag und diese Woche wichtig ist.
  5. Iss zu regelmäßigen Uhrzeiten.
  6. Nimm täglich einen Smoothie zu dir.
  7. Kreiere dein Mantra, das dich von nun an begleiten und stärken soll.
  8. Trinke mindestens 2,5 Liter Wasser und ungesüßten Tee.
  9. Bastel dir eine „Notfallbox“ oder ein Motivationsboard.
  10. Iss täglich eine Hand voll Nüsse, Kerne oder Samen und 1-2 Avocados pro Woche.
  11. Gehe täglich mindestens 20 Minuten spazieren.
  12. Versehe jede Mahlzeit mit etwas Obst und/oder Gemüse.
  13. Iss dich 90% satt. Unterlasse das Überessen, aber auch das Hungern.
  14. Iss zu jeder Mahlzeit eine vollwertige Kohlenhydratquelle wie Vollkornprodukte und Pseudogetreide.
  15. Schlafe mindestens 7-8 Stunden pro Nacht. Bei großer Anstrengung eher 9.
  16. Nimm täglich einen Salat zu dir.
  17. Beginne deinen Morgen mit einem stärkenden Ritual – das kann die Visualisierung deiner Ziele, eine kurze Meditation mit deinem Mantra, einige Minuten Yoga oder der Spaziergang sein.
  18. Iss zu jeder Mahlzeit eine Proteinquelle.
  19. Begeistere dich für deine neue Ernährungsweise. Setze dich damit auseinander und mache sie zum Lebensstil! Je überzeugter du bis in die letzten Fasern deines Körpers bist, umso leichter wird es dir fallen, deine Ernährung dauerhaft beizubehalten.
  20. Ersetze Zucker durch Kokosblütenzucker, Honig, Erythrit, Birkenzucker oder Stevia.
  21. Entspann dich. Nimm dir täglich bewusst mindestens 10 Minuten „Me-Time“.
  22. Ersetze Rapsöl, Palmöl, Butter, Margarine und ähnliche minderwertige Öle durch Kokosöl (Braten), Hanföl und Leinöl, Avocado und Nussmus.
  23. Schließe deinen Tag mit positiven Gedanken ab. Schreibe hierzu beispielsweise 3 positive Dinge auf, die dir an dem Tag passiert sind.
  24. Ersetze eine Tasse Kaffee täglich durch grünen oder schwarzen Tee.
  25. Reduziere deinen Konsum von Fleisch oder Fleischersatzprodukten auf 1-2x pro Woche.
  26. Bereite dein Essen für unterwegs vor.
  27. Verschenke Lebensmittel aus deinen Vorräten, die nicht mehr zu deiner neuen Ernährungsweise passen.
  28. Nimm zu jeder Mahlzeit etwas Grünes zu dir.
  29. Achte auf die Zufuhr von Prä- und Probiotika: in milchsauer vergorenen Produkten (Saft, Joghurt, Pflanzenjoghurt, Buttermilch, Kefir, Sauerkraut, etc.) und Naturreis, reifen Bananen, Obst und Gemüse oder in Form von resistenter Stärke.
  30. Belohne dich. Aber bitte nicht mit Essen.







Kommentare :

  1. Wenn Du 5kg abnehmen willst, bist du die Shredded-heit in Person! BAM :D Kleiner Zaunpfahlwink - möchtest du 5kg abnehmen oder nimmst du 5kg ab? Genau das ist der magische Unterschied zwischen Wunsch/Vorhaben und Ziel :)
    Ich freu mich über deinen tollen Artikel zu meiner Challenge und find's mega cool, dass du dabei bist <3
    Größte Freude auf heute Abend!
    Paula

    www.laufvernarrt.de

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein richtig guter Ansatz!
    Mit einem ähnlichen habe ich 25kg abgenommen. Durchhaltevermögen ist alles, ein starker Wille und Selbstvertrauen!
    Liebst, Colli
    vom beautyblog tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  3. Hey meine süße Feli!

    Das hört sich nach einer tollen Challenge an und ich drücke dir die Daumen, dass alles mit der Ernährungsumstellung klappt :) Seitdem ich so viel Sport mache (Crossfit, Joggen) achte ich noch viel mehr auf meine Ernährung als zuvor und den ein oder anderen Punkt werde ich auch mal austesten!

    XXX,



    Wiebke von WIEBKEMBG



    Instagram||Facebook

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin ganz froh, dass ich eher zufällig in eine Ernährung "rein gerutscht" bin, die gesund ist und mit der ich gut Leben kann. Eine bewusste Umstellung wäre mir dann sicherlich wieder viel zu aufwendig oder kompliziert erschienen... ^.^
    Ich wünsch dir viel Erfolg für die Challenge!

    http://www.blog.christinepolz.com

    AntwortenLöschen