TESTED: FEINSTOFF IRON MAGIC*










 Hallo zusammen,

Wer mir schon länger folgt, weiß, dass ich von den Feinstoff Superfoods begeistert bin (meinen Testbericht findet ihr hier*). 

Nun wollte ich euch einen ausführlicheren Bericht zu dem Produkt schreiben, zu dem ich die meisten Fragen bekomme: Iron Magic. 


Eisenmangel
Als Marke, die sich von der ayurvedischen Lehre inspirieren lässt, verzichtet Feinstoff bei seinen Superfoods auf tierische Bestandteile. Wer meine Posts zum Thema Ernährungsumstellung (hier) gelesen hat, weiß, dass ich gerade so weit wie möglich auf Fleisch, Milchprodukte, Zucker und Alkohol verzichte. Ich habe bereits seit meiner Jugend ein Problem mit Eisenmangel und als Sportlerin einen erhöhten Bedarf. Was diesen extremen Eisenmangel bei mir ausgelöst hat, weiß ich nicht, jedoch ist auch meine Mutter von Eisenmangel betroffen. Unsere Eisenwerte waren so niedrig, dass wir beide eine Eiseninfusion bekommen mussten - trotz regelmäßigem Fleischkonsum.

Eisenmangel verursacht Müdigkeit und Konzentrationsfähigkeit und kann somit auf längere Sicht zur Einschränkung unserer Leistungsfähigkeit führen. Er führt zu Haarausfall, brüchigen Nägel, eingerissenen Mundwinkel, lässt uns blass aussehen und kurzatmig werden und schwächt unser Immunsystem, sodass wir uns schneller Infekte einfangen können. Ein Eisenmangel sollte deswegen nicht unterschätzt werden. Ich rate jedem von euch, vor allem den sportlichen Frauen, regelmäßig ein großes Blutbild beim Arzt machen zu lassen.
Ein gesunder Eisenspiegel macht uns dagegen antriebsstark und leistungsfähig, fördert unsere Konzentrationsfähigkeit, stärkt die Abwehrkräfte und hält Haut, Haare und Nägel gesund. 


 "Nur Fleisch enthält Eisen." - falsch. In vielen Lebensmitteln ist Eisen enthalten, jedoch ist es nachgewiesen, dass wir Eisen aus tierischen Lebensmitteln besser aufnehmen können als aus pflanzlichen (geringere Bioverfügbarkeit von pflanzlichem Eisen). Deswegen muss aber kein Vegetarier / Veganer an Eisenmangel sterben, man sollte nur noch mehr auf seine Eisenwerte achten, also ohnehin schon. Besonders viel Eisen ist in Rindfleisch, Geflügel und Fisch (tierische Lebensmittel) und in Hülsenfrüchten und Ölsaaten (pflanzliche Lebensmittel) enthalten. Vitaminreiche Lebensmittel können jedoch die Eisenaufnahme unterstützen, weshalb in Iron Magic durch die Zutat Amalaki viel Vitamin C enthalten ist.

Was ist Iron Magic?
Iron = Eisen - das hat sich jetzt wahrscheinlich jeder schon gedacht. Die Zutaten von Iron Magic (Heidelbeeren, Acai, Aronia, Amalakibeeren, Brennessel, Wildkräuter, Karotte und rote Rübe) sind sehr eisenhaltig und zudem reichhaltig an Vitamin C und Antioxidantien. Rote Beeren, Wurzeln, Samen und Blätter werden von der ayurvedischen Lehre bei Eisenmangel empfohlen und helfen nicht nur beim Auffüllen der Eisendepots sondern führen dazu bei, Eisen generell besser aufnehmen zu können. 

Die indische Stachelbeere Amalaki (kannte ich vorher auch noch nicht) enthält 20x mehr Vitamin C als ein Glas frisch gepresster Orangensaft (nicht der aus der Tüte)

Anwendung
  • Shot

Feinstoff empfiehlt die Anwendung als "Shot", 1-2 Mal täglich vor einer Mahlzeit. Den Shot stellt ihr her, indem ihr 1 TL Iron Magic mit 2cl Wasser vermengt.
Ich habe Iron Magic jedoch schon in diverse Smoothies, Haferflocken, Müsli und (Soja-)Joghurts gemengt. Die beste Wirkung erfahrt ihr jedoch durch das Trinken als Shot.
  • Smoothie
  • Oatmeal




Erfahrung
Ich habe Iron Magic jetzt mehr als 3 Monate regelmäßig genommen, als Shot oder auch beim täglichen Frühstück. Geschmacklich ist es nur zu empfehlen und sehr viel leckerer als diverse Eisensäfte aus der Apotheke, mit denen ich schon viele Erfahrungen machen durfte. Kurz bevor ich mit dem Testen von Iron Magic anfing, habe ich meine Eisenwerte messen lassen, die aufgrund einer länger zurückliegenden Eiseninfusion noch sehr gut waren, sodass ich eine Art "Versuch" gestartet habe, ob denn mein Eisen trotz der 80% pflanzenbasierten Ernährung, meinem hohen Sportpensum (derzeit 4x laufen, 3x schwimmen, 3 x Kayla Itsines BBG) konstant bleiben würde. Ergebnis vorweg: Letzte Woche habe ich mit meinem Arzt telefoniert, welcher mir 2 Tage zuvor Blut abgenommen hatte und mein Eisenwerte (Ferritin) liegt bei 193 und damit mehr als im Soll. 

Ich fühle mich derzeit sehr leistungsfähig, kann bei jedem Training an meine Grenzen gehen und muss mich geradezu drosseln, meine langsamen Läufe auch langsam zu machen und nicht zügig zu laufen, weil ich sehr viel Energie habe. Ich bin länger wach als sonst, brauche weniger Schlaf und schaffe es, Tage, in denen ich von 8 -22 Uhr außer Haus bin, durchzustehen, ohne abends total platt ins Bett zu fallen. Zudem habe ich das Gefühl, schneller zu regenerieren als sonst.  Ich bin somit mit Iron Magic mehr als zufrieden und werde es auch weiterhin regelmäßig verwenden.

Iron Magic wurde mir von Feinstoff kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Dieser Beitrag ist kein Sponsored Post oder Werbung.





Quelle: 

Kommentare :

  1. Tolle Bilder, du siehst total sportlich aus! <3
    Ich habe leider auch immer Eisenmangel.. -.-

    Liebe Grüße
    Johanna von www.missrapunzel.com

    AntwortenLöschen
  2. Ein sehr schöner Post! Zum Glück habe ich keinerlei Probleme mit einem Mangel an Eisen oder ähnlichem :)

    Liebe Grüße, Lisanne
    http://xxthesweetsideoflife.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das ist ein toller Post! Ich habe auch Eisenmangel und merke gerade, wie genau deine Beschreibung auf meine eigene Lage zutrifft. Ich bin gerade auch erstaunlich platt und denke,dass der Eisenmangel wieder zugeschlagen hat!
    Liebst, Melina
    www.melinaalt.de

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab mir das Iron Magic ja schon damals im Sommer gekauft, als wir drüber geschrieben haben und muss sagen: geschmacklich 1a! Hab ja seid meiner bösen Anämie samt Ferritin-Infusionen die Ernährung ja wieder umgestellt (von vegan auf alles) aber gut das Feinstoff-Pulver im Haus zu wissen! Danke für den Tipp!

    AntwortenLöschen