CHRISTMAS BUCKET LIST


Meine Lightbox habe ich von  Lara geschenkt bekommen, sie ist von Urban Outfitters.

Inspiriert durch Mariannan (ihr findet ihre Liste hier) habe ich mir meine eigene Christmas Bucket List überlegt. Ich bin eigentlich jemand, der sich aus Weihnachten überhaupt nichts macht - so wie wahrscheinlich jedes Scheidungskind :D Wir haben jedes Jahr ein wunderschönes Weihnachtsfest, aber es ist einfach nicht mehr dasselbe wie früher. Dieses Jahr feiern wir das erste Mal seit langem mal wieder im größeren Kreis, worauf ich mich sehr freue. 
Für besinnliche Adventssonntage sind wir meistens alle viel zu beschäftigt, dennoch versuchen wir, die Vorweihnachtszeit etwas ruhiger und schöner zu gestalten. Doch nun kommen wir zu meiner Liste:




 Outfit:
Overknees: Even & Odd
Hose: H&M
Jacke: Acne Lookalike von H&M
Tasche: aus Dubai






  • Schlittschuh laufen gehen
Es gibt am Wiesbadener Kurhaus eine superschöne Eisbahn, die nur im Winter aufgebaut ist. Jedoch habe ich diesen Punkt meiner Liste schon an Brittas Geburtstag abhaken können, als wir Eislaufen waren ;) Dabei ist auch dies ein Sport, für den ich absolut talentfrei geboren wurde, sodass es eher ein Schlittern als ein laufen war.
 
  • Einen Weihnachtsstern im Zimmer haben
Und nicht nur einen: Mein pinker Weihnachtsstern mit Glitzer ist einfach der King! 

  • viele Filme und Serien wieder schauen 
- dafür nehme ich mir abends viel zu wenig Zeit, da ich meistens bis zur letzten Minute am rumtrödeln bin oder noch unterwegs bin und dann nur noch halbtot ins Bett falle. Ich möchte abends mal wieder mehr Zeit bewusst zuhause verbringen, nicht soviel unterwegs sein und entspannt Gossip Girl rewatchen.
  • gesunde Weihnachtssplätzchen backen 

- zum Beispiel mit meinem Kokosmehl von Fitmart, ich zeige euch dann natürlich die Rezepte
  • ein schönes Weihnachtsoutfit finden
Wir feiern dieses Jahr Weihnachten im "großen" Kreis und ich brauche noch das passende Outfit. Wisst ihr schon, was ihr anziehen werdet?
  • bewusst Zeit mit meiner Familie zu verbringen
- wie das letzte Wochenende, wo wir fast 3 Tage zusammen verbracht haben. Auch wenn ich noch (bzw wieder) zuhause wohne, sind wir alle so verplant und verpeilt, dass wir uns sehr selten sehen (und es auch mal vorkommt, dass man sich einige Tage überhaupt nicht sieht, haha)
  • Viel Zeit auf dem Weihnachtsmarkt verbringen und Glühwein / Kinderpunsch schnabulieren 
- wenigstens dieser Punkt wurde schon mehr als ausreichend erfüllt :D 
  • Abstand von der Materialschlacht nehmen
Um den Konsum kommt man in der Weihnachtszeit nicht drum rum und ich als anerkanntes Shoppingopfer tue mir immer sehr schwer damit, nicht mit auf den Zug zu springen und alles wegzushoppen. Dennoch verzichte ich dieses Jahr auf sinnlose, aber coole Anschaffungen wie einen lustigen Weihnachtspulli und auf einen teuren Adventskalender. Ich habe stattdessen einen einfachen Schokoadventskalender von Hello Kitty und wie jedes Jahr den vom Lions Club, um einen guten Zweck zu unterstützen.




















  • Schenken
Ich möchte dieses Jahr meinen Liebsten wirklich schöne Sachen schenken und diese mit Liebe aussuchen. Mit Hilfe meiner Schwester wird mir das hoffentlich gelingen.
Ich habe euch vor einiger Zeit bereits hier meinen Gift Guide zusammengestellt.
  • Kerzen anzünden
Ich bin bei sowas leider gar kein typisches Mädchen und vergesse immer, die Kerzen, die ich habe, anzuzünden. Dabei gibt das Ganze so eine schöne, weihnachtliche Stimmung
  • Weihnachtslieder hören
Ich nerve meine Schwester schon damit, dass ich die ganze Zeit die Spotify Weihnachtsplaylist höre, hahaha, besonders Hallelujah ist wieder ganz angesagt :) 

Kommentare :

  1. Eine sehr schöne Christmas Bucket List! Und dein Allover-Black Look gefällt mir auch ausgesprochen gut.

    Liebst, Elisa von www.elisazunder.de

    AntwortenLöschen
  2. Super schöne Eindrücke meine Liebe ♥ Dein Outfit gefällt mir auch total gut. Ich bin übrigens- erstaunlicherweise- richtig gut im Eislaufen- keine Ahnung warum :-D
    Liebst, Melina
    www.melinaalt.de

    AntwortenLöschen
  3. Ach, du bist auch Scheidungskind? Willkommen im Club ;) Wobei sich meine Eltern schon getrennt haben, bevor ich ein Jahr alt war... und dann lebte ich mit meiner Mama, meinem Stiefvater und zwei Halbgeschwistern zusammen, bevor meine Mama mit mir und meiner Schwester vor 5 Jahren dort auch auszog. Und an Weihnachten habe ich seit Jahren gehasst, dass dieser Familienzwang besteht (zumindest bei meinem Vater, wo ich bis vor wenigen Jahren immer feiern musste, weil er das wollte...). Auch das gigantische Essen und der heuchlerische Kirchenbesuch waren mir zuwider... sodass ich mich die letzten Jahre allein im meinem Zimmer verkrochen habe und auch Deko, Weihnachtsmusik und sowas nicht haben kann :D Ich bin also echt ein Grinch.

    Dieses Jahr feiere ich nur mit meiner Mama und freue mich daher erstmals wieder wirklich auf Weihnachten - ganz ohne Trubel mit einem netten Spaziergang, normalem Brot und einem Film.

    Deine Liste gefällt mir echt gut, wobei ich vieles davon auch machen will - allerdings nicht unbedingt zu Weihnachten, sondern allgemein diesen Winter. So steht z.B. Schlittschuhlaufen bei mir auch an - zum zweiten Mal in meinem Leben, obwohl ich es liebe.
    So Weihnachtspflanze ist aber nichts für mich - ich würde sie wohl leider aus Versehen töten.
    Gesunde Plätzchen hätte ich auch gern. Also warte ich gespannt auf dein Rezept!
    Zeit mit meiner Mama und Oma habe ich auch geplant - aber auch mit meinen Freunden! Ist schon abgesprochen :)
    Auf einem Weihnachtsmarkt war ich schon - aber die enttäuschen mich nur, weil sie in meiner Gegend einfach nichts zu bieten haben.
    An den Geschenken arbeite ich schon seit Monaten - und ich glaube, dieses Jahr kann ich doch einige Menschen glücklich machen :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das hört sich gut an Feli!
    Das mit der Materialschlacht kenne ich, daher wünsche ich mir z.B. auch nichts mehr zu Weihnachten. Adventskalender habe ich einen mit Tee, den meine Oma früher gestickt hat & meine Mama jedes Mal wieder füllt *_*

    Liebe Grüße, Anni

    www.aennislife.com

    AntwortenLöschen