WHATS IN MY BACKPACK (UNIVERSITY)?



Foto
2015 // Britta


Mein erster Beitrag zum Thema "Studium"
Ich studiere seit dem Wintersemester 2012/2013 Rechtswissenschaften, bin scheinfrei und starte im März mit der Examensvorbereitung - dazu folgen aber noch mehrere Posts. 

Heute wollte ich euch erst einmal zeigen, was ich immer so in der Uni dabei habe - ob es in die Vorlesung geht, oder in die Bib ist dabei zweitrangig. Ich bin eigentlich immer mit Rucksack anzutreffen - da passt mehr rein, auch wenn es nicht ganz so schick aussieht #idontcare. 

Mein Rucksack ist der Standard-Hipster-Rucksack von Fjallraven: Kanken*. Ich würde ihn das nächste Mal aber eher in einer dezenteren Farbe wählen, zB grau. Weinrot passt nicht immer zu meinen Klamotten aber - was nicht passt, wird passend gemacht. Noch während ich diesen Beitrag schreibe, fällt mir auf, dass ich das wichtigste Ding vergessen habe, was ich immer dabei habe: mein kleines Mac Book Air*, da ich meine Zusammenfassungen am PC schreibe und nicht per Hand, das würde bei  der Masse meines Studiums den Rahmen sprengen.
Trotzdem habe ich auch immer Collegeblock und Stifte dabei, da ich die wichtigsten Infos auf Blätter schreibe und abhefte - oder auf Karteikarten, um Definitionen und Streitstände zu lernen.




Mein Mäppchen ist von Victorias Secret und noch von 2014 - ich denke, ihr findet aber ein ähnliches Mäppchen der diesjährigen Fashionshow bei VS. Ich schreibe noch ganz altmodisch mit Füller*, da man meine Schrift sonst gar nicht entziffern kann - typisch für Juristen ;) Außerdem ist es für meine Hand angenehmer, mit Füller zu schreiben. 



Karteikarten* habe ich immer en masse dabei - die wurden sogar vor kurzem erst bei Amazon im Angebot bestellt, weil sie einfach so schnell leer gehen.Außerdem habe ich gerade im Winter Handcreme und Lippenpflege dabei, weil meine Haut so schnell trocken wird. Die Produkte wechseln sich dabei oft ab, derzeit verwende ich die Handcreme von Neutrogena, die ich sehr ergiebig und reichhaltig finde und Lippenpflege von Burt's Bees. Einen Lippenstift habe ich auch immer dabei, genauso wie ein kleines auffüllbares Parfum und Ohropax*, nichts ist nerviger als Menschen, die sich in der Bib unterhalten.



Wasser und Essen - essentiell. Ich probiere mich gerne durch das gesamte DM und Rossmann Angebot an Riegeln, falls jemand Tipps für Snacks hat - immer her damit. Die Flaschen von Nalgene* benutze ich für alles: Arbeit, Training und Uni - ich versuche, viel (stilles) Wasser zu trinken und die Reinigung in der Spülmaschine macht das Ganze hygienisch und einfach. Zudem sind die Flaschen BPA frei.


Einen Kalender habe ich IMMER dabei, weil ich so ziemlich der durchgeplanteste Mensch bin, den es gibt - Fluch und Segen zugleich. Die Kalender von Paperblanks* nutzen meine Schwester und ich schon seit vielen Jahren und bekommen ihn jährlich von unserer Mum geschenkt, für nächstes Jahr habe ich aber ausnahmsweise einen anderen Kalender gewählt. Außerdem nehme ich (hoch & heilig versprochen ;)) jetzt öfters meine Brille (Ray Ban Wayfarer) mit, damit meine Augen und mein Kopf nicht so sehr wehtun, wenn ich auf die Vorlesungsmaterialien starre.






Kommentare :

  1. Schöner und interessanter Beitrag! Ich schreibe auch immer mit Füller und hasse es mit Kuli zu schreiben! :D <3

    Liebe Grüße
    Johanna von www.missrapunzel.com

    AntwortenLöschen
  2. Erst einmal Danke für deinen lieben Kommentar! Finde es immer wieder super, andere Jura Studentinnen hier zu treffen und wow - du bist ja echt schon weit fortgeschritten im Studium! Wünsche DIr schon jetzt ganz viel Erfolg bei der Examensvorbereitung, ich bekomme jetzt schon Angst wenn ich nur an diese Zeit denke :D Achja und toller Post, meine Uni - Ausrüstung ist so gut wie dieselbe!

    Liebste Grüße,
    Rebecca von http://becciqueeen.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Schöner Post ich mag solche Beiträge immer super gern, was andere Leute immer so dabei haben :) Lippenstift, Wasser, Parfum und Handcreme - yes! <3

    xo, Jo von http://viejola.de/

    AntwortenLöschen
  4. Seit einigen Wochen studiere ich ja nun auch - allerdings an einer Außenstelle der Technischen Hochschule Mittelhessen. Die ist also auch sooo klein (keine 100 Studenten soweit ich weiß), dass es da keine Bibliothek gibt. Ich habe also entweder Vorlesungen oder sitze zu Hause ;)

    Allerdings habe ich auch immer den Rucksack im Gebrauch - Stauraum und keine schmerzende Schulter sind mir eben auch wichtiger als optische Dinge ;) Daher habe ich auch nicht mal einen trendigen Rucksack, sondern so einen Wanderrucksack von mit Bauchgurt... schwarz und riiiesig, sodass auch zwei Ordner und Collegeblock neben meiner großen Brotdose Platz haben. Der Laptop dagegen kommt nur zu Hause zum Einsatz - wir bekommen nämlich immer ein ausgedrucktes Skript, in dem ich dann nur Anmerkungen hinzufüge und markiere, um mir zu Hause dann daraus einen gekürzten Lernzettel zu tippen.
    Mein Mäppchen ist auch inzwischen eher alt und kaputt - aber selbstgemacht. Und gefüllt mit einem Füller (die sind wirklich angenehmer!), einem Kugelschreiber (ist auf dem Papier der Skripte irgendwie besser, weil meine Tinte da wie auf Löschpapier aussieht...), bunten Kullis für wichtiges und einem Haufen Textmarker. Dazu dann noch Locher, Taschenrechner und Geodreieck und Post-Its, falls ich mal Seiten markieren will. Nur sowas wie Karteikarten, das war noch nie mein Fall und ich habe noch keine 100 Stück im Leben benutzt (die haben wir mal bei Lernen-Lern-Tagen geschenkt bekommen und sie sind noch nicht alle).

    Beautykram hatte ich bisher noch nie dabei - auch auf dem Gymi nicht. Aber diesen Winter kommt bald die Handcreme zurück, da die Kälte meine Hände anschwellen und aufplatzen lässt :(

    Mein Kalender ist ein kleiner No-Name, denn was großes wiegt mir zu viel. Die Wasserflaschen (0,75 + 1 Liter) sind schon so schwer - aber ich trinke eben ausschließlich Wasser. Zu essen habe ich immer Äpfel und Möhren dabei, als Frühstück meist Quark mit Müsli im Marmeladenglas abgefüllt und Mittags mag ich gern vorab gekochten Pudding (Schoko, Vanille oder Gries) oder gebackene Kartoffeln.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Sieht bei mir etwas anders aus ^^ Grundsätzlich findet sich in meiner Tasche (ich mag keine Rucksäcke und Fjallraven ist so gar nicht meins) insbesondere mein Mac-Book, von Hand mache ich schon lange keine Notizen mehr (hmm... so Ende 2. Semester, jetzt bin ich im 9.) das liegt an meiner furchtbaren Handschrift (shame on me). Karteikarten kaufe ich jeweils auch erst ca. 2 Wochen vor der Prüfungssession. Du bist da wesentlich organisierter. Toller Beitrag :)

    Liebe Grüsse

    Priscilla

    BEAUTYNATURE

    AntwortenLöschen
  6. Ein toller Beitrag! Ich finde es interessant, was andere Menschen wichtig finden und immer dabei haben.

    LG

    Daria

    http://www.dbkstylez.com

    AntwortenLöschen
  7. Hey meine liebe Feli!

    Erstmal: ich liebe deinen Rucksack, der sieht sowas von cool aus <3
    Meine Uni-Tasche hat fast denselben Inhalt :)

    XXX,



    Wiebke von WMBG



    Instagram||Facebook

    AntwortenLöschen