#balanciavital*



Hallo ihr Hübschen,
Vor einiger Zeit erreichte mich ein Paket mit Balancia Vital. Einige werden sich jetzt fragen, warum ich - die gegen jede Diät und Einschränkung ist, hier ein Nahrungsergänzungsmittel vorstellt. Zu Recht! Eigentlich halte ich von den ganzen Diäten und Trinkkuren nichts - festes Essen ist ein wichtiger Bestandteil meines Wohlbefindens. Deswegen könnte ich auch niemals eine Smoothiekur machen, ich brauche einfach etwas zu essen - Trinken reicht mir nicht ;)

Aber auch ich bin oft mit meinem Körper unzufrieden. Jetzt gerade beispielsweise - nach 5 Tagen Köln: sich gut gehen lassen, wenig Bewegung, viel Arbeit, einem unregelmäßigen Essenrhythmus  Spaß mit einer meiner besten Freundin und relativ ungesundem Essen ;) Meine Freundin steckt das besser weg als ich, ist schlank wie je zuvor, ich komme aufgequollen zurück nachhause. 

Gerade in den Semesterferien (den ersten, in denen ich nichts tun muss und bewusst fürs Rep entspanne ;)) bin ich viel unterwegs, komme nur unregelmäßig zum Essen, bin in keinem Rhythmus, bin oft aus, gehe oft auswärts essen und esse auch gerne mal das eine oder andere Stück Schokolade. Dennoch möchte ich weiter an meinem Ziel, die letzten 5 Kilo zu verlieren, arbeiten. - ohne mir jedoch irgendetwas zu verbieten - ein Grund, weshalb ich Balancia Vital anders als empfohlen verwendet habe. Balancia empfiehlt, 2 Hauptmahlzeiten am Tag bei ansonsten kalorienarmer Ernährung zu ersetzen. Das ist bei meinem Sportpensum jedoch eindeutig zu wenig, weshalb ich Balancia regelmäßig verwendet habe, wenn ich etwas über die Stränge geschlagen habe. 

Ich frühstücke zB normal und ausreichend (Haferflocken; Eier, Brötchen, Pfannkuchen etc), bin dann oft zum Essen verabredet und wähle dann auch gerne mal Burger, Pizza etc (#immeramselbsttreaten), da ich es nicht einsehe, Geld für einen Salat zu bezahlen. Abends habe ich dann oft keinen Hunger, möchte aber auch nicht nichts essen (Stoffwechsel , Genuss, etc). An solchen Tagen habe ich oft mit einem Balancia Shake das  Abendessen ersetzt. Oder aber ich war mittags oder abends zum All you can eat (zB Sushi) verabredet, sodass ich entweder das Frühstück oder das Mittagessen mit einem Shake ersetzt habe. 

Balancia hilft mir, das richtige Mittelmaß zwischen Genießen und Abnehmen zu finden und ist mein Ersatz für den "Cheatday", den andere ausgiebig feiern. Ich möchte mir nichts verbieten, das habe ich lange genug gemacht. Wenn ich Lust habe, ein Stück Schokolade zu essen, dann möchte ich das auch tun. Andererseits bin ich mit meiner Figur nicht zufrieden und möchte weiter abnehmen. 

Was Balancia von anderen Nahrungsergänzungsmitteln unterscheidet, ist das Kohlenhydrat "Isomaltulose", welches sich von den anderen Kohlenhydraten in seiner Wirkung auf den Blutzuckerspiegel und der Ausschüttung von Insulin unterscheidet. Es kommt gar nicht erst zu starken Schwankungen des Blutzuckerspiegels - anders als es beispielsweise bei Weißmehl der Fall ist. Dadurch wird das Auftreten des Hungergefühls hinausgezögert und der Körper bezieht einen großen Teil der benötigten Energie aus den Fettreserven. 
Durch diese Eigenschaft habe ich, obwohl ich damit gerechnet habe, nicht direkt nach dem Shake noch Hunger verspürt und auch spätabends keinen Hunger mehr bekommen - das übliche Naschen vor Orange is the new Black fiel aus, weil ich einfach pappsatt war. 
Mangels Hunger konnte ich mich auch nach meinem Shake - "Frühstück" aufs Lernen konzentrieren und habe nicht meine komplette Umgebung angegiftet, weil ich Hunger hatte. Gerade dieses völlige Ausbleiben des Hungergefühls für 4-5 Stunden hat mich persönlich am meisten verwundert, weil ich eigentlich IMMER essen könnte und einen (wenn auch nur gedachten) Hunger verspüre. 



Also: Ich hoffe, ihr versteht, wie ich Balancia Vital verwende und dass ich euch nicht zu irgendwelchen Diäten auffordern möchte und werde. Mir hat Balancia bisher geholfen, 3 Kilo abzunehmen und ich halte dieses Gewicht trotz der 5 Tage Völlerei in Köln auch. 
Wer sich selbst überzeugen möchte, kann dies mit Geld-zurück-Garantie hier tun. 

Und ja - natürlich könnt ihr mich dafür auch verteufeln.Aber ich esse auch gerne mal etwas Ungesundes und es schmeckt mir - genauso wie mir gesunde Sachen eben auch schmecken. Es kann jeder tun, was für ihn richtig ist. Ich esse eben nicht 100% clean, vegan, paleo oder was auch immer. Ich esse alles ;D




In freundlicher Kooperation mit Balancia Vital.

Kommentare :

  1. Huhu Liebes,
    ich glaube Du machst das genau richtig, ein gesundes Mittelmaß , verzichten hat noch niemandem geholfen. Und wenn Du den Shake als Ausgleich trinken kannst- perfekt.

    Lieben Gruß
    tascha

    taschasdailyattitude.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Frauen und Hunger, eine ewige Geschichte!!! :))) Ein toller Post!!!!

    Liebe
    Daria

    http://www.dbkstylez.com

    AntwortenLöschen
  3. Klingt interessant. Ich finde es gut dass du ihn bewusst nicht Zum Nahrungsersatz nutzt! Ich würde sowas auch niemals machen :D

    Liebe Grüße

    Johanna von MissRapunzel

    AntwortenLöschen