BROOKS RUN HAPPY TOUR


Hallo ihr Lieben,

Gestern Abend war ich mit zwei Freundinnen bei der Brooks Run Happy Tour in FFM.
Das Konzept der Tour: In verschiedenen Städten in Deutschland, Österreich und Schweiz gibt es jährlich die Run Happy Tour - bei der jeder mitmachen kann. 
Es ist kein Wettkampf, sondern ein großer gemeinsamer Lauf mit viel Spaß - man läuft als große Gruppe entspannt 8-10km durch die jeweilige Stadt und der langsamste Läufer gibt das Tempo vor. Wir sind ca 9km  im 7.30/km gelaufen, also eine Pace, die für mich sehr regenerativ nach dem Wettkampf am Sonntag wirkte. 
Es gibt kein Startgeld, dafür diverse Goodies (Shirt, Buff) und die Möglichkeit Testschuhe auf der Strecke auszuprobieren. 
Ich hatte eigentlich meine Saucony Fastwitch an, mir wurde dann aber ans Herz gelegt, Brooks Schuhe anzuziehen - ich habe ehrlich gesagt keine Brooks Schuhe, da ich bis jetzt mit der Marke noch nicht soviel zu tun hatte, mir wurde dann der neue Wettkampf Schuh von Brooks: Hyperion in die Hand gedrückt. - Optisch superschick, hat sich sehr gut angefühlt und ist ungefähr der minimalste Schuh, den ich je anhatte, nach 9km taten dann aber ein bisschen meine Füße weh, da man in diesem Schuh wirklich nur Vorfuß laufen kann und ich auf längeren Strecken eigentlich eher der Mittelfußläufer bin.



Vor Ort ist super Stimmung, es gibt kostenlose Getränke und nach dem Lauf auch Würstchen. Mein persönliches Highlight war es natürlich, Nadja und Irene wieder zu sehen. Als Special Guest war auch Florian Neuschwander - runwiththeflow dabei und ich hatte einen kleinen Fangirlmoment. Außerdem habe ich die liebe Sabine getroffen, die ich bisher nur über Instagram kannte - runningbambiii

Ihr findet hier eure jeweilige Run Happy Tour.
Der Beitrag steht in keiner Verbindung zu Brooks, wird weder unterstützt noch sonst wie gesponsert, ich war nur dort, weil eine Freundin bei Brooks arbeitet und ich so über die Tour informiert wurde.#transparenz






Kommentare :

  1. Oh, das klingt nach einem echt coolen Event! :) Da wäre ich auch gern mal dabei, aber leider gibt es in meiner Nähe keine Run Happy Tour..
    Liebe Grüße,
    Svenja von svenjasparkling.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Der Lauf klingt echt klasse! Gerade die Möglichkeit, Schuhe zu testen und kein Startgeld zu zahlen und trotzdem mal nicht allein zu laufen, finde ich genial. Ich hoffe, ich finde bald auch mal sowas in meiner Nähe... oder schaffe es nächstes Jahr nach Frankfurt?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Oh das klingt ja nach einem coolen Lauf! Habe ich vorher noch nie gehört <3

    Liebe Grüße
    Johanna von http://www.missrapunzel.com/

    AntwortenLöschen