10 Dinge, die ich von SATC gelernt habe

„I am not in the mood to be with a bunch of people"










Jeder, der mich kennt, weiß, dass ich meine letzten Abende zuhause fast immer zuhause im Bett mit meinem Laptop und Sex and the City verbracht habe. Mich hat der Sex and the City – Hype erst viel zu spät erreicht – die Serie ist schließlich 1998 erstausgestrahlt worden. Die Filme habe ich zwar beide gesehen, aber sie haben mich nicht so umgehauen – ganz anders die Serie. Also an alle Mädels draußen: unbedingt noch heute damit anfangen! Denn die Serie ist nicht einfach nur bloße Unterhaltung, sondern lehrt uns wichtige Lebensweisheiten. Und welche?
Doch warum gerade Sex and the City? Warum können wir uns heutzutage immer noch mit Carrie und ihren Freundinnen identifizieren

1. Single sein ist großartigIch habe soviele Freundinnen, die richtig darunter leiden, alleine zu sein und keinen Freund zu haben. Dass man nur weil man in keiner Beziehung ist, nicht automatisch allein und einsam ist, versteht sich hoffentlich von selbst. Umso mehr Mädels bleiben dann lieber in einer Beziehung, die sie unglücklich macht, anstatt sich zu lösen und frei zu sein – nur um nicht allein sein zu müssen. SATC zeigt uns, wie aufregend und fabelhaft es ist, Single zu sein. Was aber nicht bedeutet, dass man nicht auch in einer Beziehung glücklich sein kann ;)
2. He’s just not that into you
Wenn er Zeit mit dir verbringen möchte, meldet er sich. Wenn er dich vermisst, ruft er an. Es gibt keine Ausreden, die das schlechte Verhältnis von Männern rechtfertigen, sondern es ist die Wahrheit: Er steht einfach nicht auf dich. Anders als Frauen spielen Männer keine Spiele, sein Verhalten muss nicht entschlüsselt werden, weil es ganz einfach zu verstehen ist: Entweder er will – oder er will nicht.“Sie hatten ein Traumdate, sahen fantastisch aus und wurden sogar bis zur Tür mit romantischem Gutenachtkuss begleitet. Und jetzt ruft der Penner nach fünf Tagen immer noch nicht an. Frauen neigen dazu, zu kreativen Höchstleistungen aufzulaufen, um Entschuldigungen für ihn zu finden. Doch nicht immer ist der Gute gerade im Urlaub, hat die Schwester zu Besuch oder die Nacktbilder auf seinem Handy sind von seinem Kumpel. Manchmal müssen Sie ehrlich zugeben: Er steht einfach nicht so auf Sie. Kratzt am Anfang etwas am Ego, spart Ihnen auf Dauer jedoch Zeit und Nerven.“ – via Huffington Post
3. Bleib dir selbst treu
Der Richtige wird dich genau so mögen wie du bist. Du musst dafür nicht vorgeben, gerne Zeit in der Natur zu verbringen, obwohl du am liebsten mit deinen Freundinnen shoppen gehst. Ändere dich für keinen Menschen der Welt, du bist klasse so wie du bist.
4. Don’t overthink
Auch ich bin eine der Frauen, die dazu neigt, alles zu überdenken und generell alles zu katastrophisieren. Aber manchmal darf man nicht einfach zu sehr nachdenken, sondern muss genau das machen, was einem in dem Moment richtig erscheint. Und wenn es im Nachhinein dann doch die falsche Idee war, hat man genug Zeit, sich mit den Folgen herumzuschlagen. „Don’t fuck up a good thing.“
5. Hinfallen ist in Ordnung, aber steh bloß wieder auf
Auch mit Rückschlägen und Fehlern wird man fertig und es gehört zum Leben dazu, dass manchmal alles schief geht, man Fehler macht (siehe Carrie, die ihren Freund mit Big betrügt) . – Fehler machen einen nicht zu einem schlechten Menschen und man kann fast jeden Fehler wieder gut machen. Das Wichtige ist, sich nicht unterkriegen zu lassen und immer wieder aufzustehen und weiterzumachen. Carrie: „The only thing I learned that night was that maybe I should’ve stayed home.“
6. Don’t give a damn about what others might think
Mit Samanthas Worten: „If I worried what every bitch says about me, I’d never leave the house.“ – Leute werden immer reden, egal was zu machst, anziehst oder wie du dich verhältst. Also mach genau das, worauf du gerade Lust hast, zieh an was dir gefällt und leb dein Leben so, wie du es möchtest.
7. Das Erste ist nicht unbedingt auch das Beste
Warten lohnt sich. Und der Traumprinz ist auch nicht der erstbeste Kerl, der sich nach langer Zeit wieder für einen interessiert. Gib dich nicht mit jemanden zufrieden, der dich nicht dafür wertschätzt, was du bist. Sondern warte auf den, der dich so liebt, wie du bist.
8. Chicks before Dicks
Es geht nichts über Freundschaft. Vergesse niemals deine Freunde, wenn du in einer Beziehung bist.  “ I don’t need therapy, I have you guys“ „We’re just as fucked up as you are. It’s like the blind leading the blind“
9. Niemand ist perfekt.
SATC zeigt Frauen, wie sie wirklich sind. Mit 5 Kilo zu wenig und 2 Kilo zuviel, ungeschminkt, mit verweinten Augen und einem schlechten Outfit.
Niemand sieht immer aus, wie ein Model in Frauen-Zeitschriften oder das Mädchen mit 200k Followern bei Instagram – selbst das Model selbst nicht.
„The odds of bumping into the  one who broke your heart are incredibly high. The odds of bumping into him when you look like shit are even higher.“
10. Du bist großartig
Auch wenn es heutzutage scheinbar IN ist, sich selbst immer schlecht zu machen und zu kritisieren, vermittelt SATC uns das Gefühl, uns so akzeptieren zu dürfen, wie wir sind – mit all unseren Makeln und  Problemzonen – sowohl innerlich als auch äußerlich. Denn wer ist schon perfekt? Perfektion ist langweilig.
Habt ihr die Serie SATC genauso weggesuchtet wie ich? Wie steht ihr zu SATC?

Kommentare :

  1. Wirklich toller Post. Und es ist alles so wahr. Manchmal möchte man als Frau den ein oder anderen Punkt nicht wahrhaben aber so ist das Leben nun mal. Liebst, Vanessa

    AntwortenLöschen
  2. Ooooh SATC war sooo lange meine liebste Serie. ich glaub das muss ich definitiv mal wieder ansehen. Carrie war immer schon meine größte Inspiration! Danke für diesen tollen Post :)

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com/

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe deinen Post & ich liebe SATC !
    Hab leider auch erst spät damit angefangen es zuschauen, fand die Filme damals toll aber ich hab viele zusammenhänge nicht verstanden, weil ich die Serie nicht gesehen hatte die mir jetzt erst klar geworden sind :D
    aber ich suchte sie auch jede Minute & wenn ich komplett mit allen Staffeln fertig bin gehts nach einer kurzen Pause wieder von vorne los !

    Liebe Grüße
    Yvonne

    http://yvilovesfashion.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin auch ein großer SATC-Fan und gucke die Folgen immer noch wahnsinnig gerne und das auch immer und immer wieder seit 2000. :)


    Liebst, Elisa von www.elisazunder.de
    P.S.: Bei mir gibt es gerade zwei tolle Gewinnspiele. :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich liiiiebe es <3 Ich bin auch gerade dabei alle Staffeln zu schauen...Im Moment komm ich nur leider nicht weiter...zu wenig Zeit, aber Carrie ist soooooooooooo inspirierend. Das ist unfassbar.

    Liebste Grüße
    Swantje von http://www.swanted.de/

    AntwortenLöschen