FITNESS: HOLIDAYS - WORKOUT




Hallo :),
bereits hier habe ich alles zum Thema "Fit bleiben im Urlaub" geschrieben, nun wollte ich euch eine kleine Anregung zum Thema "Sport im Urlaub" geben. Ich habe bis jetzt in jedem Urlaub Sport gemacht, weil es für mich einfach zum normalen Alltag dazugehört. Meistens habe ich 4-5 Mal die Woche etwas gemacht, also nicht mein normales Pensum durchgezogen - denn: wofür hat man Urlaub?



2 Wochen ganz ohne Bewegung würde ich aber auch nicht aushalten, zudem wäre dies nicht wirklich sinnvoll für meinen Trainingsstand
Was bietet sich hierfür an?
In Biskarrosse (ich habe hier etwas mehr über das Reiseziel geschrieben) konnte ich surfen und bodyboarden und habe dies auch ausgiebig getan, denn zuhause geht das leider nicht.



Meine Tipps:

  • probiert die "lokalen" Sportarten aus: Im Skiurlaub werdet ihr beispielsweise Ski fahren oder auch mal Snowboarden testen. Ich mache selten Alternativtraining zum Skifahren da mir dies vollkommen reicht. Im Sommerurlaub könnt ihr Surfen, Suppen oder auch Golfen, je nachdem wie das Angebot ist. Bringt Abwechslung in euren (Sport-)Alltag :)
  • Laufen geht immer - ein Grund, weshalb in meiner Urlaubstasche die Laufschuhe nie fehlen dürfen und ich immer ein großes Repertoire an Sportkleidung dabei habe. Geht einfach vor die Tür und lauft los (und nehmt euer Handy mit, damit ihr wieder nachhause findet) - im Urlaub mache ich übrigens für gewöhnlich kein Intervalltraining, wer Lust darauf hat, probiert einfach ein Fahrtspiel aus oder macht einen Crescendolauf / negativen Split. Beim Crescendolauf teilt ihr die Strecke in 3 Einheiten und versucht, die Pace bei jeder Einheit mindestens 10 Sekunden pro km schneller als beim vorherigen Abschnitt zu laufen. Ich bin das letzte Mal beispielsweise 5km in 5.35/km, 4 km in 5.15/km, 3 km in 4.50/km gelaufen. Beim negativen Split lauft ihr die zweite Hälfte schneller als die erste Hälfte eurer Einheit. 
  • Hotelgym - Ein Hotelgym ist natürlich das Beste, was euch passieren kann. Natürlich ist es oft nicht so ergiebig ausgestattet, wie euer Fitnessstudio daheim aber für die Basics reicht es aus. Auch hier müsst ihr auf die Gegebenheiten eures Urlaubslandes achten: In Dubai habe ich immer im langen Outfit trainiert - aus Rücksicht auf die Locals. (Außerdem durften Frauen nur von 5-00 - 9.00 morgens im Gym trainieren :D)
  • Bodyweight - Workout: Ein Workout mit dem eigenen Körpergewicht ist ideal, weil man es überall machen kann - im Hotelzimmer, am Strand.. - Meistens habe ich ein Bodyweightworkout von Freeletics gemacht (zB die gefürchtete Aphrodite) oder eigenmächtig trainiert zB so:
    • Burpees: 5 x 10
    • Squat Jumps: 4 x 15
    • Mountain Climbers: 3 x 50
    • Plank 3x 1 Minute
    • Liegestütze: 4 x 10-12
    • Commandos: 3 x 16 (8 pro Seite)
    • Jackknives: 3 x 15
    • Leg Levers 3 x 15
    • X- Jumps 3 x16
    • Jumping Lunges 4 x 20-30
    • Kniebeugen 4 x 20
  • Schwimmen: Am Meer oder im (Hotel)-Pool ist schwimmen natürlich optimal, weil ihr der brennenden Sonne entgeht und abkühlen könnt - Achtet beim Schwimmen im Meer darauf, dass der Strandbereich überwacht ist, weil jeder mal schnell einen Krampf bekommt und das sonst keiner mitbekommt.
  • Der frühe Vogel: Am einfachsten ist es meiner Meinung nach, sein Sportprogramm durchzuziehen, wenn man es morgens macht. Ich habe im Urlaub eigentlich immer vorm Frühstück trainiert, wenn meine Mitreisenden noch geschlafen haben, sodass ich niemanden in seiner Reiseplanung störe oder nerve :D Wenn ich mit meinem Vater oder meiner Schwester trainiert habe, ist das natürlich was anderes. 
  • Achtung vor der Sonne: Gerade wenn ihr in einem heißeren Gebiet als zuhause trainiert (also so, wie es meistens im Urlaub der Fall ist), denkt an die veränderten Gegebenheiten: Trinkt genug, cremt euch gut mit Sonnencreme ein, setzt eine Kappe auf um euch vor Sonnenstichen oÄ zu schützen und hört auf eurem Körper. Wenn es zu heiß ist, kommt damit nicht jeder Körper gut klar - ein Grund, weshalb ich keine Intervalleinheiten im Urlaub machen kann ;)



Kommentare :

  1. Danke für die Tipps! Die Übungen mache ich auch sehr gerne. Joggen bietet sich am Strand aber auch ganz gut an. Im Urlaub bin ich aber meistens viel zu faul und versuche aber trotzdem viel schwimmen zu gehen!

    hab einen schönen Sonntag!
    liebe Grüße,
    Vicky

    AntwortenLöschen
  2. Also am Strand Sport ist am Schönsten. Und ich liebe schwimmen ohne Ende <3

    AntwortenLöschen