Fear of taking that change. Of letting go and giving into it, and that’s what makes us what we are. Risks. That’s living. Being too scared to even try it – that’s just a waste. I can say I made a lot of mistakes but I don’t regret things.



Guten Morgen / Mittag -
Es tut mir leid, dass ich derzeit so wenig von mir hören lasse, ich habe einfach wahnsinnig viel zu tun und muss mich komplett umstrukturieren und ein paar wichtige Entscheidungen in Bezug auf mein Leben treffen #klingtdramatischeralsesist. 
Die Bilder sind schon älter und ihr habt sie schon 8392 Mal gesehen, aber ich liebe sie einfach, deswegen müssen sie noch einmal herhalten.


 Tara von Fashionlunch hat einen Artikel geteilt: "Wie Blogs zum Hochglanzmagazin wurden", den ich sehr lesenswert finde.

Man merkt selbst, wie oberflächlicher man wird - im Bezug auf sich selbst, wenn man zuviel Zeit mit Instagram und Blogs verbringt. Damit meine ich nicht nur die typischen Fashionblogger, bei denen die erfolgreichsten wirklich in Größe XS passen, nur in wunderschönen Designerklamotten herumhüpfen und man sich fragt, wo sie alle das Geld für die x-te Handtasche im Wert von 1000 Euro hernehmen. Auch ich crave auf diverse Designerhandtaschen, wie beispielsweise die Chloe Drew und Balenciaga Classic First , aber mein Budget als Studentin lässt solche Taschen einfach nicht zu bzw. würde ich das Geld anders einsetzen, als mir eine neue Handtasche zu kaufen. 




Auf Bildern wird sich so hingestellt, dass der Bauch möglichst flach ist, die Beine möglichst dünn aussehen und alles optimiert ist. Bildbearbeitung tut dann sein Übriges. Wir passen alle in eine Standardschablone, finden die selben Dinge schön, tragen die gleichen Klamotten und sind alle gleich individuell - nämlich gar nicht. Die Autorin bringt es auf den Punkt: "Und trotzdem feiern wir alle Coco Chanel, die sich einfach Hosen anzog, als alle Röcke trugen, und wären auch gerne so. Während wir alle die selbe Hose tragen. Oder den  selben Rock. Hauptsache in." 



Kommentare :

  1. wow, das outfit ist gewagt und ich liebe so einzigartige looks einfach
    das ist mit abstand der tollste jumpsuit den ich je gesehen habe
    top

    alles Liebe deine AMELY ROSE

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Artikellink - das muss ich gleich in Ruhe lesen.
    Ich muss aber ganz ehrlich sagen, dass mir der Einheitsbrei unter Fashionbloggern recht egal ist, weil ich mich überhaupt nicht für Kleidung interessiere... Trotzdem wäre es schon schön, wenn unsere wundervolle Blogwelt abwechslungsreich bleiben würde :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Anders würde ich ja eh nur unglücklich werden und das sehe ich einfach nicht ein ;)

      Löschen